Home
Camping
Campingreisen
Norwegen I
Norwegen II
Südschweden I
Südschweden II
Nordlicht
Reiseinfo
Anfrage

Individuelle Rundreisen

Ernst-Thälmann-Str. 8
D-19294 Neu Kaliß
Tel:  038758-22006
Fax: 038758-22013
[email protected]
 

 20 Tage Norwegen Fjorde, Gletscher und Küste

Geführte Campingrundreise mit Wohnmobil oder Caravan zu besonders landschaftlich und kulturell interessanten Regionen Südschwedens, Ost- und Westnorwegens.

Reisen Sie mit uns nach Südschweden und Norwegen und lernen Sie Land und Leute kennen. Erleben Sie Attraktionen, die einem “normalen Touristen” oft verwehrt bleiben. Genießen Sie unbeschwert Ihren Urlaub und den Komfort,  sich um fast nichts kümmern zu müssen. Willkommen in Skandinavien!

Eine Reise für Erstcamper wie “Profis”, Skandinavienfans und Erstbesucher mit eigenem oder gemietetem Wohnmobil oder Caravan.

Reise- und Tourleitung durch Nordtur Reise-Service ab/bis Travemünde/Trelleborg.

 Kurzbeschreibung der Reise

1. Tag: Travemünde - Trelleborg (S)

Wir treffen uns in Travemünde. Späteste Anreise zum Check-In der Fähre: 21:00 Uhr. Um 22:00 Uhr legt unser Schiff nach Schweden ab. Übernachtung, Kabine und Frühstück an Bord.

2. Tag: Gårdstånga - Bosjokskloster - Älmhult

Um 07:30 Uhr legt unsere Fähre in Trelleborg (S) an. Über Svedala fahren wir zum Rastplatz Gårdstånga. Hier montieren wir ggf. die Funkgeräte und haben einen kurzen Weg zum Bosjökskloster, dem weissen Schloss auf einer Halbinsel im See Ringsjön in Höör. Nach der Besichtigung des Schlosses und Schlossgartens fahren wir nach Älmhult zum IKEA Museum. Dort stand einst das erste Möbelhaus des Konzerns. Übernachtung auf Sjöstugans Camping, Älmhult.

3. Tag: Älmhult - Hamneda - Ljungy - Hjo
 

Heute ist es spätestens soweit: wir treffen den König der Wälder in Elinge, Schwedens ältesten Elchpark.

Nachfolgend füllen wir in einem großen Supermarkt unsere Vorräte auf und reisen zum Store Mosse Nationalpark, dem größten Moorgebiet Südschwedens.

Von hier aus geht es zum Vätternsee und weiter zur ehemaligen Fischerstadt Hjo, bekannt für ihre imposanten Holzvillen. Unser Campingpatz in Hjo liegt direkt am Ufer des Vätternsees.

Elchhome

4. Tag: Hjo (S) nach Arvika (S)
 

Entlang des Vätternsees geht es über  Karlsborg nach Forsvik zur ältesten Schleuse am Götakanal. Nach Besichtigung Weiterfahrt zum Vänernsee, dem mit 5.584 km2 größten See Schwedens und drittgrößte See Europas. Wir besichtigen die  Picasso-Skulptur in Kristinehamn und fahren weiter zum Tagesziel Arvika am Glafsfjorden.

5. Tag: Arvika (S) - Charlottenberg (S) - Koppang (N)

Nach kurzer Fahrt erreichen wir die norwegische Grenze. In Charlottenberg Tank- und Einkaufsstop.  Durch die Wildnis der ehem. Provinz Hedmark geniessen wir die ersten Kilometer in Norwegen zu unserem heutigen Tagesziel, dem Campingplatz in Koppang.

6. Tag: Koppang - Tingvoll

Nach Fotostop an der größten Elchstaue der Welt reisen wir durch das Østerdal zum größten Canon Norwegens, dem Jotulhøgget.
Nach Besichigung fahren wir zu Frischs Taverne in Alvdal zur Mittagpause.

Von hier aus geht es westlich Richtung Küste, und nach Stop nahe des Vinnufossen Wasserfalls erreichen wir unser Tagesziel, den Campingplatz in Tingvoll, direkt am Fjord gelegen.

7. Tag: Atlantikstrasse - Trollveggen

Wir folgen der Strasse 70 nach Kristiansund und nach passieren des Atlantehavstunnel erreichen wir die berühmte Atlantikstrasse, welche über Inseln quasi durch das Meer

gebaut wurde. Von hier geht es wieder südlich zur Unterquerung des Moldefjords durch einen Tunnel und Überquerung des Storfjords mit der Fähre. Wir reisen weiter über Åndalsnes zur "Trollwand", dem Trollveggen, die direkt von der Strasse aus 1.200 Meter senkrecht und sogar mit einem Überhang von 100 Meter hinaufragt. Unmittelbar an diesem Felsmassiv liegt unser heutiger Campingplatz.

camp2204005 camp2204006 camp2204007

8. Tag: Trollstigen - Åndalsnes - Geiranger
 

Heute erleben wir die berühmte Serpentinenstrasse Trollstigen, wo die Strasse in den Berg geschlagen über einen imposanten Wasserfall auf das Hochgebirge mit auch im Sommer schneebedeckten Bergen führt.

Wir erreichen den Storfjord und überqueren ihn mit der Fähre. Über die Serpentinen der Ørnesvingen (Adlerschwingen) geht es hinunter zum Ort Geiranger am gleichnamigen Fjord. Campingplatz in Geiranger direkt am Fjord.

camp060123 camp060124 camp060125

9. Tag: Geiranger
 

Zeit für Geiranger und geniessen des Fjords. Um 12:00 Uhr startet unser Ausflugsboot, um die Besonderheiten dieses berühmten Fjords zu erkunden.

10. Tag: Geiranger - Strynefjell - Lom
 

Eine wunderschöne Gebirgs- und Seenlandschaft erleben wir bei der Fahrt über das Strynefjell nach Lom am Fusse des Jotunheimen Nationalparks. Wir besichtigen dort die gut erhaltene Stabkirche sowie das Freilicht- und Mineralienmuseums.

camp060126
camp060120
camp060121

11. Tag: Lom - Sognefjell - Jostedal
 

Heute erleben wir eine weitere Etappe der Superlative. Über den höchsten Gebirgspass mit 1.434m.ü.d.M. überqueren wir das Sognefjell.

Wir besichtigen die Sagasäule auf Elveseter und genießen den Blick auf den Jotunheimen Nationalpark, dem höchsten Bergmassiv Norwegens nahe dem Jostedalsbreen Nationalpark mit dem größten Festlandsgletscher Europas.

Wir fahren ein Stück nördlich hinein in die Bergwelt nach Jostendalen am Fuß des Gletschers, wo unser heutiger Campingplatz liegt.

12. Tag: Jostedal - Flåm


Zurück auf dem Sognefjellvegen erreichen wir nach kurzer Fahrt den Sognefjord, dem mit 204km Länge und z.T. 1.300m Tiefe längste und tiefste Fjord der Welt.

Mit einer Fähre überqueren wir den Fjord nach Lærdal, wo wir die berühmte historische Altstadt besuchen.

Weiter geht es durch Europas längsten Strassentunnel (24 km) von Lærdal nach Aurland, wo wir am frühen Nachmittag den Hafenort Flåm erreichen. Flåm ist berühmt für die Flåmsbahn und den Nærøyfjord, Norwegens engstem Fjord. Unser  Campingplatz liegt direkt oberhalb des Kai`s, wo im Sommerhalbjahr über 200 Kreuzfahrtschiffe festmachen.

13. Tag: Flåm (N)
 

Heute bleiben wir in Flåm und genießen das imposante Panorama von Fjord und Berg. In Flåm halten nicht nur die großen Kreuzfahrtschiffe, es ist auch Endstation der Flåmsbana, einer Bergbahn, deren Trassen in den Fels geschlagen auf 865m hinauf nach Myrdal führen.

Möglichkeit zu einer unvergesslichen Fahrt mit dieser Bahn, dem Besuch des Bahnmuseums  oder einen Schiffsausflug zu Norwegens engsten Fjordarm, dem Nærøyfjord. Am Spätnachmittag Möglichkeit zum Ausflug nach Undredal mit Besuch der Ziegenkäserei.

14. Tag: Flåm (N) - Eidfjord (N)
 

Durch das Nærøydal geht es mit Besuch von Gudvangen am Nærøyfjord und dem Tvinnefossen vor Voss zum Hardangerfjord.

Wir überqueren den Fjord über die neue, 1.380m lange Hardanger-Hängebrücke und erreichen Eidfjord am Fusse der Hardangervidda, Europas größtem Hochplateau.

Gemeinsamer Besuch des Hardangervidda- sentrums, dass uns eindrucksvoll die Flora und Fauna sowie einen Panoramafilm über Europas größtes Hochplateau präsentiert.

15. Tag: Eidfjord (N) - Geilo (N) - Røllag (N)
 

Über in Kurven geschwungene Tunnels geht es hinauf auf die Hardangervidda und wir erreichen den Vøringfoss, Norwegens drittgrößten und meistbesuchten Wasserfall.

In einer Berghütte nahe des höchsten Punktes der Hardangervidda haben wir die Möglichkeit, eines der traditionelles norwegischen Berghüttenessen, das Rømmegraut, zu probieren, bevor es weiter geht zum traditionellen Wintersportort Geilo. Hier Möglichkeit zum Besuch des Werksverkaufsshops der traditionsreichen Brusletto-Messerschmiede.

camp060128
camp060129
camp060122
camp060127

16. Tag: Røllag (N) - Bullaren (S)
 

Wir folgen dem Nummmedal und fahren weiter nach Modum zum Blåfargeverk, einer wunderschönen Anlage, wo seinerzeit die berühmte blaue Farbe selbst für das chinesische Porzellan gewonnen wurde.

Durch den Oslofjordtunnel unterqueren wir den Fjord und fahren südlich zur schwedischen Grenze mit Besichtigung der berühmten alten Svinesundbrücke, (hier Möglichkeit zur Einlösung der Tax-Free-Schecks) bevor wir unser Tagesziel, den Bullarebygdens Familiecampingplatz am Bullaren See erreichen.

17. Tag: Bullaren
 

Entspannen am Bullaren See vor weiterer Weiterreise Richtung Deutschland.

Änderungen im Reiseablauf und Irrtum vorbehalten.

 Code: NTNO2304

Reisebeschreibung

NTNO04K

 Termine 2023


So 28.05.23 - Fr 16.06.23
Di 01.08.23 - So 20.08.23
 
 Mindestteilnehmerzahl:
 5 Fahrzeuge bzw. 10 Personen

 (Maximal 8 Fahrzeuge)

 Leistungen

 

  • Fährticket TT-Line
    Travemünde ->Trelleborg
    Trelleborg -> Travemünde
    Kabine & Frühstück an Bord
  • 17 Nächte Campingplatz
     Schweden & Norwegen
  • Eintritt Bosjökskloster
  • Eintritt IKEA Museum
  • Eintritt Elinge Elchpark
  • Fjordcruise Geiranger
  • Eintritt Lom Stabkirche
  • Eintritt Hardangervidda
    Natursenter in Eidfjord
  • Fikka Hallandsås
  • Sicherungsschein
  • Reise- und Tourleitung
    ab/bis Trelleborg

Nicht enthaltene Leistungen:


 Innernorwegische Fähren:

 

 · Fähre Sølsnes - Åfarnes

·  Fähre Linge - Eidsdal
 · Fähre Mannheller- Fodnes
 

 Evtl. hinzukommende Strassen-,
 Brücken und Fährgebühren in
 Norwegen, Eintritt oder Fahr-
 scheine sonstiger, in obiger Liste
 nicht  aufgeführter Sehenswür-
 digkeiten, Treibstoff, Verpfle-
 gung & evtl. Kosten Sanitär,
 Kaution & Kosten Mietfahrzeuge
 bzw. generell Betriebskosten
 der Fahrzeuge sowie Reisever-
 sicherungen nach Bedarf.
 

 Preise

anzcamping39

Preis pro Person

bei 2 Pers. pro Fahrzeug:

pro Person

2.325,-

Saisonzuschlag Aug

 

 

    25,-

je weiterer Person

498,-

Zuschlag über
6 Meter Gesamtlänge

 


 

 

20.- pro m

Änderung und Irrtum vorbehalten

 Anmeldung

 Möchten Sie sich gerne für
 diese Reise anmelden? Ru-
 fen Sie uns einfach an:

 Tel.: 038758-22006

 wir senden Ihnen gerne die
 Anmeldeunterlagen zu.

 Oder Sie laden diese direkt
 mit nachfolgendem Link zu
 sich herunter:

 

 Reiseinformationen

 
 Sie möchten die  Reiseinfor-
 mation gerne in gedruckter
 Form vorliegen haben? Kein
 Problem. Rufen Sie uns ein-
 fach an, wir senden Sie Ihnen
 und/oder Ihren Mitreisenden
 gerne zu.

Oder laden Sie sich den Flyer und das Buchungsformular hier direkt  herunter:

 Buchungsformular

campbf02

 Unsere Campingreisen

Unsere geführten Campingreisen organisieren und veranstalten wir so, wie wir auch gerne selbst reisen möchten. Mit echter Reiseleitung, die Sie auf jedem Kilometer begleitet.

Und hierbei beschränken wir uns auf Skandinavien. Denn hier kennen wir Land und Leute, Geschichten und Geschichte. Oder wie sollten wir Ihnen als Reiseleiter dienen können, wenn wir Mentalität und Sprache im Reiseland nicht beherrschen?

Lesen Sie, wie wir die Reisen durchführen und was das Beson- dere an Nordtur-Campingreisen ist. Klicken Sie einfach auf das nächtse Bild.

 Beratung und Buchung

Tel: 03 87 58 - 22 00 6

oder online: ANFRAGE


18. Tag: Bullaren (S) - Röstänga
 

Entlang der Küstenautobahn geht es Richtung Göteborg Am Rastplatz Ljungskile besuchen die Laxbutikken (Lachsgeschäft mit Restaurant). Wer gerne noch ein paar schwedische Spezialitäten einkaufen möchte, kann dies bei unserem Stop am ICA Maxi Supermarkt tun. Weiterreise südwärts zum Rasthof Hallandsås, wo wir nach schwedischer Tradition eine "Fika" einlegen.

camp2204002

19. Tag: Röstänga - Trelleborg


Mit Abstecher an den Aussichts- punt der Öresundbrücke in Malmö reisen wir zurück an den Fähran- leger von TT-Line. Check-In bis 21:00 Uhr. Um 22:00 legt unsere Fähre Richtuung  Travemünde ab. Übernachtung, Kabine und Frühstück an Bord..

camp2204001

20. Tag: Travemünde

 

Um 07:30 Uhr legt unsere Fähre in Travemünde an. Individuelle Heim- reise der Teilnehmer.

[Home] [Kontakt] [Impressum]

Folgen Sie uns auf
Facebook

Facebook

Bewerten Sie uns auf
YELP und Pointoo

Yelplogo
pointoo